Protokoll der Online-Mitgliederversammlung 2020

Liebe Mitglieder des Bürgerbündnisses,
da die Beschränkungen durch die Pandemie weiter anhalten, haben wir unsere Mitgliederversammlung für 2020 online abgehalten.
In der Anlage befinden sich der Rechenschaftsbericht des Vorstands für 2020, der Bericht des Kassenwarts und der des Kassenprüfers.

Rechenschaftsbericht des Vorstands
1
Tätigkeitsbericht 2020
1.1 Wellental

In den Informationen, die wir am 5.11.2020 anstelle einer Stammtischveranstaltung versendet haben, ist der Verlauf unserer zahlreichen Maßnahmen zu Gestaltungs- und Genehmigungsangelegenheiten detailliert beschrieben worden.
Das Projekt Wellental hat nahezu ausnahmslos Zustimmung gefunden, insbesondere auch bei Herrn Streit. Jetzt liegt das Projekt auf Eis, weil die Untere Naturschutzbehörde ein Artenschutzgutachten fordert. Trotz der großen Enttäuschung versuchen wir, Geldgeber zu finden für ein Gutachten, das Frau Röckeners Verdacht auf Waldkauz- und Spechtpopulation untersuchen soll. Es geht darin nun nicht mehr um schutzbedürftige Fledermäuse.

1.2 Tempo- und Lärmbelästigung in und um Tecklenburg
Als die Landratswahlen anstanden, baten wir die fünf Kandidaten Herrn Krümpel (CDU), Frau Neyer (Grüne), Herrn Himmelreich (SPD), Herrn Dr. Giebel (FDP) und den parteilosen Kandidaten Herrn Dr. Sommer in offenen Briefen um Stellungnahmen zur Verringerung des Verkehrslärms und Erhöhung der Verkehrssicherheit auf den Straßen im Bereich Tecklenburg. Nur Herr Krümpel (CDU) vereinbarte zusammen mit Herrn Grunendahl mit uns ein Gespräch vor Ort am Bahnhof Tecklenburg. Dazu waren knapp 20 Bürger*innen gekommen. Die beiden Herren erkannten die Probleme der Bürger und versprachen Unterstützung. Sie stellten aber auch klar, dass das Bürgerbündnis die den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, ihren Protest darzustellen, ausgeschöpft habe.- Der zum Landrat gewählte Dr. Sommer hat nicht reagiert, soll aber von uns mit dem Problemfeld konfrontiert werden.

1.3 Burggraf
Das mit dem Geschäftsführer Herrn Sprenger von MBN vereinbarte Gespräch mit Herrn Böhm konnte im Dezember 2020 wegen der vorgegebenen Coronabeschränkungen nicht mehr stattfinden. Es wurde verabredet, das Gespräch Anfang 2021 nachzuholen.

1.4 Bahnhof TE und Denkmalschutz
Der Antrag auf Denkmalschutz für den Bahnhof Tecklenburg, den das Bürgerbündnis zusammen mit dem AB Pro TWE in Bad Laar am 04.05.2020 an die Stadt Tecklenburg gestellt hat, ist auf der Homepage des BB TE nachzulesen: https://www.buergerbuendnis.com/index.php.
In der Ratssitzung am 16.06.2020 wurde ein Beschluss zu diesem Antrag auf Denkmalschutz auf die Bitte von Frau Tiedemann bis zur nächsten Sitzung verschoben mit der Auflage, dass Frau und Herr Tiedemann bis dahin einen Sanierungsplan vorlegen.
Bis heute ist kein Sanierungsplan vorgelegt worden und das Thema auch nicht auf die Tagesordnung einer Ratssitzung gesetzt worden.
Wir stellen die Frage, ob der Stadtrat überhaupt beteiligt werden muss und ob er die Kompetenz besitzt, über Denkmalschutz zu entscheiden. Unserer Kenntnis nach ist ein solcher Antrag eine reine Verwaltungsangelegenheit.
Wegen des weiteren Vorgehens haben wir die Obere Denkmalbehörde beim Kreis Steinfurt um Rat und Hilfe ersucht. Am 05. Februar erhielten wir folgende Antwort: "zuständigkeitshalber habe ich den Antrag nochmal an die Untere Denkmalbehörde der Stadt Tecklenburg weitergeleitet, da die Denkmalliste von der Unteren Denkmalbehörde geführt wird. Die Untere Denkmalbehörde kann unabhängig den LWL (Landschaftsverband Westfalen–Lippe) in Münster beauftragen das Gebäude zu prüfen, ob es sich um ein schützenswertes Gebäude mit historischer Bedeutung handelt."

1.5 Kalkindustrie Tecklenburger Land
Vor einiger Zeit stand der Bahnhof TE zum Verkauf. Es tauchten deshalb wichtige Fragen nach Erhalt und Verwendung auf. Ein Gedanke von uns war es, den Bahnhof als Informationszentrum für einen Industriekulturraum der Kalkindustrie im Tecklenburger Land einzurichten und dafür die Unterstützung des LWL zu gewinnen.
Der Verkäufer zog dann aber wieder sein Verkaufsangebot zurück. Die Projektidee aber lebte weiter und erweiterte sich zum Thema: "Das Tecklenburger Land, ein Kulturraum der Kalkindustrie und des Kohlebergbaus".
Wichtiges Element bei dem Gedankenspiel ist ein Bahnverkehr auf der ebenfalls historisch bedeutungsvollen TWE-Strecke und weiter auf Zechenbahngleisen von Lienen bis Uffeln am Mittellandkanal. Nahezu alle historischen Industrieobjekte würden damit verbunden werden.
Recherchen im Kreisarchiv Steinfurt, im Stadtmuseum Ibbenbüren und beim LWL führten zur Ausformulierung der Idee. Sie wird in Kürze auf unserer Webseite erscheinen. Ziel: Die Idee für das Konzept an die beteiligten Kommunen und Einrichtungen zu übergeben, damit auf politischer Ebene eine Realisierung weiterverfolgt wird.- Der ausführliche Projektentwurf erscheint auf unserer Website.

1.6 ISEK
Die Bewilligungsbescheide für das Projekt liegen vor. Sobald der/die Beauftragte für die inhaltliche Ausgestaltung feststeht, sollten wir versuchen, uns kritisch-konstruktiv einzubringen; darin sieht das Bürgerbündnis seine Aufgabe.
Intern haben wir im BB-TE ein Papier entworfen, das im Ansatz ein arbeitsteiliges Vorgehen vorsieht entsprechend den Projekten des für ISEK Tecklenburg entworfenen Konzepts. Uns liegt daran, möglichst kompetente Begleiter zu engagieren, die die Maßnahmen beurteilen können.

2 Bericht des Kassenwarts und Bericht des Kassenprüfers

3 Entlastung der Vorstände

4 Wahlen zum Vorstand
Da laut Satzung der Vorstand für zwei Jahre gewählt wird, bleiben im Amt als Vorsitzender: Hartmut Hellkötter, als Stellvertretung: Margarete Schäfer, als Schriftführung: Claudia Heitker.
Da der bisherige Kassenwart Manfred Bayer von seinen Aufgaben entbunden werden möchte, schlagen wir zur Wahl Hans-Jürgen Prieb als neuen Kassenwart vor.

Ergebnis der Onlineabstimmung:
a) Zustimmung zum außerordentlichen Abstimmungsverfahren
Abgegebene Stimmen 18, mit Ja haben gestimmt 18 (einstimmig)
b) Entlastung des Vorstands
Abgegebene Stimmen 18, mit Ja haben gestimmt 16 bei zwei Enthaltungen
c) Wahl von Hans-Jürgen Prieb zum Kassenwart
Abgegebene Stimmen 18, mit Ja haben gestimmt 18 (einstimmig)

Protokoll genehmigt:
Tecklenburg, den 4.März 2021

Hartmut Hellkötter, 1.Vorsitzender
Margarete Schäfer, Stellvertretende Vorsitzende

Wer ist online

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

Kontaktdaten

Bürgerbündnis Tecklenburg e.V.
Saatkamps Knapp 2
49545 Tecklenburg
Fon +49 5482 1489
nachricht@buergerbuendnis.com

Bürgerbündnis | Termine

Bürgerstammtisch
Unsere nächste Sitzung ist für Donnerstag, 9. September 2021, um 19.30 Uhr im neuen Vereinshaus des GHV vorgesehen. Adresse: Im Grund 1. Wir informieren und diskutieren über die Fortschritte / den Stillstand in der Planung zum Projekt „Wellental“ | den Stand der Bahnhofsrenovierung und seine Unterschutzstellung | die Beteiligung des BB am ISEK-Verfahren und an der Burggestaltung. | Zum Thema Hotel- und Appartmenthausneubau möchten wir Informationen zum laufenden Entscheidungsprozeß zusammentragen und offen diskutieren. | Zum Punkt Verschiedenes möchten wir Informationen und Anregungen geben und entgegennehmen.
Wir freuen uns auf Ihr/euer Kommen und bitten um Beachtung der 3G-Coronaregeln (einschließlich Maske). Mit Ihrem/eurem Eintrag in die Anwesenheitsliste erbitten wir gleichzeitig eine Auskunft über Ihren „3G Status“.

Tecklenburger Termine

Im 3. Quartal 2021 vorgesehene Sitzungstermine des Rates und der Ausschüsse der Stadt

  • 23.08., 17:00 Uhr
    Rechnungsprüfungsausschuss (außerordentlich)
  • 31.08., 17:00 Uhr
    Haupt- und Finanzausschuss
  • 07.09., 17:00 Uhr
    Ausschuss für Familie, Schule und Sport
  • 14.09., 17:00 Uhr
    Bau-, Planungs- und Entwicklungsausschuss
  • 21.09., 17:00 Uhr
    Rat
  • 28.09., 17:00 Uhr
    Ausschuss für Umwelt, Kultur und Touristik

Copyright © 2010-2015 www.buergerbuendnis.com. All Rights Reserved.